You are currently viewing Abschnittsübung Gurktal in Gurk

Abschnittsübung Gurktal in Gurk

Am vergangenen Samstag, dem 22.10.2022 fand die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes Gurktal statt. Austragungsort war diesmal die Marktgemeinde Gurk. Alle zehn Feuerwehren des Gurktales nahmen an der Übung teil.

Um 13:00 Uhr wurde die FF Gurk mittels Sirenenalarm alarmiert. Mit ihr gemeinsam die Feuerwehren Pisweg, Straßburg, St. Georgen/Straßburg, Winklern-Hausdorf, Zweinitz, Weitensfeld, Altenmarkt, Glödnitz und Deutsch-Griffen. Die Übungseinsatzmeldung lautete „Verkehrsunfall – Traktor gegen PKW – mit zwei eingeklemmten Personen, sowie beginnender Waldbrand in Finsterbach.

Unverzüglich rückten die Feuerwehren zum Einsatzort aus. Nach Erkundung durch Einsatzleiter GFK OBI Ralph NOTT wurden weitere Einsatzbefehle an die sich auf der Anfahrt befindlichen Feuerwehren weitergegeben. Die Sicherung des Traktors, sowie die Bergung der verletzten Person wurde von der FF Gurk und von der FF Pisweg mittels Greifzug, Bandschlingen und Bergebrett durchgeführt. Die Fahrzeugsicherung des PKW‘s und die Bergung der bewusstlosen Person wurde von der FF Straßburg durchgeführt.

Nachdem die FF Weitensfeld mit ihrem Waldbrandpaket des Abschnittes Gurktal eingetroffen war, wurden umgehend sämtliche Kameraden mit „Löschrucksäcken“ ausgerüstet, um die erste Instanz der Waldbrandbekämpfung zu bilden. Die FF Straßburg und die FF Deutsch-Griffen stellten zudem einen Atemschutztrupp, welche in das steile Gelände vorrückten. Weiters wurde der Wasserwerfer des RLFA 2000 der FF Straßburg eingesetzt. 

Die Wasserversorgung zu den Tanklöschfahrzeugen wurden von den Feuerwehren St. Georgen/Straßburg,  Winklern-Hausdorf,  Zweinitz, Altenmarkt und Glödnitz sichergestellt. Ziel war die Wasserförderung über weite Wegstrecken. So betrug die Gesamtlänge der Leitung ca. 1000 Meter. Zwischen dem Wasserbezug (Gurkfluss) und Einsatzort lagen ca. 100 Höhenmeter.

Nach ca. 1 Stunde konnte von der Übungseinsatzleitung „Brand aus!“ gegeben werden.

Die Schlussbesprechung im Anschluss der Übung fand beim Rüsthaus Gurk statt. Neben Gemeindefeurewehrkommandant und Übungsplaner OBI Ralph NOTT nahmen auch Bürgermeister Regr. Ing. Siegfried WUZELLA, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Friedrich MONAI, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Karl RAINER, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Johann SCHÖFFMANN und Gemeindefeuerwehrkommandant-Stellvertreter OBI Gerhard WUZELLA (FF Pisweg) an der Übung teil. Für die ausgezeichnete Verpflegung sorgte das Team der FF Straßburg mit ihrer Feldküche.

Im Übungseinsatzstanden:

FF GURK

FF Straßburg

FF St. Georgen/Straßburg

FF Winklern-Hausdorf

FF Pisweg

FF Zweinitz

FF  Weitensfeld

FF Altenmarkt

FF Glödnitz

FF Deutsch-Griffen

BFK OBR Friedrich MONAI

BFK-Stv. BR Karl RAINER

AFK ABI Johann SCHÖFFMANN

GFK (Gurk) OBI Ralph NOTT

GFK-Stv. (Gurk) OBI Gerhard WUZELLA

mit insgesamt 95 Mann.

Schreibe einen Kommentar