You are currently viewing Peterstagübung – 01.07.2023

Peterstagübung – 01.07.2023

Am vergangenen Samstag, dem 01.07.2023 war es wieder soweit. Der alljährliche „Peterstag“ fand in Gurk statt und damit auch die große jährliche Schauübung der Gurktaler Feuerwehren. Um 18:00 Uhr wurde die Übung, welche vom Gemeinde- und Ortsfeuerwehrkommandanten der FF Gurk OBI Ralph NOTT organisiert und geleitet wurde, mittels Sirenenalarm für die FF Gurk gestartet. Die Übungseinsatzmeldung lautete „Brand in der Kulturstätte der Heimat mit mehreren vermissten Personen in Gurk!“

Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass insgesamt 11 Personen vermisst wurden. Unverzüglich begab sich ein Atemschutztrupp der FF Gurk auf die Personensuche in das verrauchte Gebäude. In weitere Folge unterstützten auch Atemschutztrupps der Feuerwehren Straßburg, St. Georgen/Straßburg, Deutsch-Griffen sowie ein Rettungstrupp mit Notfallsanitäter der FF St. Georgen/Straßburg den Atemschutztrupp der FF Gurk bei der Personenrettung. Ein umfassender Außenangriff erfolgte durch die Feuerwehren Straßburg, Pisweg und Zweinitz.

Die Wasserversorgung wurde durch den Gurkfluss im Bereich des Schuhauses Lattacher sichergestellt. Die Gesamtlänge der Wasserversorgung von der Wasserentnahmestelle bis zu den Tanklöschfahrzeugen betrug ca. 1,2 km. Die Wasserversorgung hergestellt haben die Feuerwehren Weitensfeld, Altenmarkt und Glödnitz. Die Leitung des Wasserbezuges übernahm unser Zugskommandant BM Norbert GIGACHER.

 

Nach ca. 1 Stunde konnte Brand aus gegeben und die vermissten Personen, welche durch die Jungendfeuerwehr Gurk mit ihren Betreuern LM Martina ERLACHER und HFM Gernot KÖSTL gestellt wurden, erfolgreich gefunden und gerettet werden.

 

Neben unserem Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Johann SCHÖFFMANN und unserem Abschnittsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter HBI Werner MARX, die beide aktiv an der Übung teilgenommen haben, ließ es sich auch der Gurker Bürgermeister RegR. Ing. Siegfried WUZELLA nicht nehmen der Schauübung beizuwohnen.

 

Insgesamt standen 9 Feuerwehren des Abschnittes Gurktal inklusive der Jugendfeuerwehr Gurk mit ca. 90 Mann und 11 Fahrzeugen im Übungseinsatz.

Wir möchten uns bei allen Besucherinnen und Besuchern recht herzlich bedanken, die trotz regnerischen Wetters unserer Einladung gefolgt sind. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen Feuerwehren des Abschnittes Gurktal, die an der diesjährigen Übung teilgenommen haben.

 

Im Übungseinsatz standen:

FF GURK + JF Gurk (TLFA 2000-200 und LFA mit 22 Mann/Frau)

FF Pisweg (TLFA 1300)

FF Straßburg (RLFA 2000)

FF St. Georgen/Straßburg (LFA)

FF Zweinitz (TLFA 1300)

FF Weitensfeld (LFA)

FF Altenmarkt (KLFA)

FF Glödnitz (KLFA)

FF Deutsch-Griffen (TLFA 2000 und MZF)

AFK ABI Johann SCHÖFFMANN

AFK-Stv. HBI Werner MARX

Bgm. RegR. Ing. Siegfried WUZELLA

Schreibe einen Kommentar