You are currently viewing Brandeinsatzübung in Reichenhaus

Brandeinsatzübung in Reichenhaus

Am Freitag, dem 07.10.2022 fand unsere zweite Übung nach der Sommerpause statt. Die Übungseinsatzmeldung lautete „Zimmerbrand mit vermutlich zwei vermissten Personen in Reichenhaus!“

Unverzüglich rückten wir mit unseren Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Nach Erkundung durch Übungseinsatzleiter GFK OBI Ralph NOTT stellte sich heraus, dass ein Küchenbrand im Erdgeschoss ausgebrochen war. Auf Befehl des Einsatzleiters rüstete sich umgehend ein Atemschutztrupp aus und führte die Personenrettung durch.

In der Zwischenzeit wurde von der Besatzung des LFA die Wasserversorgung zum TLFA 2000-200 Gurk sichergestellt. Das angrenzende Wirtschaftsgebäude sowie eine Werkstatt wurden von der Besatzung des TLFA 2000-200 mittels C-Angriffsrohren geschützt.

Nach der Bergung der beiden vermissten Personen wurde ein zweiter Atemschutztrupp vom LFA Gurk angefordert, welcher sich sofort zur Einsatzleitung begab. Der zweite ATS-Trupp führte Löscharbeiten sowie weitere Erkundungen im Innenbereich durch. Das Gebäude wurde mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht. Nach ca. Einer Stunde konnte „Brand aus!“ gegeben werden.

Ein Dank gilt unserem stellvertretenden Gruppenkommandanten und Atemschutzbeauftragten OFM Peter Kohlweg für die Organisation und Durchführung der Übung.

Ein besonderer Dank gilt Familie Reinhold und Sandra Prüger für das zur Verfügung stellen des Übungsobjektes sowie für die ausgezeichnete Verpflegung im Anschluss der Übung.

Im Übungseinsatz stand:

FF Gurk (TLFA 2000-200 und LFA mit 20 Mann)

Schreibe einen Kommentar