You are currently viewing Abschnittsübung in Weitensfeld – 28.10.2023

Abschnittsübung in Weitensfeld – 28.10.2023

Abschnittsübung Gurktal in Weitensfeld – 28.10.2023

Am Samstag, dem 28.10.2023 fand die diesjährige Abschnittsübung der Feuerwehren des Abschnittes Gurktal in Weitensfeld statt. Aufgrund zweier Szenarien, die beübt wurden, erfolgte die Alarmierung der Wehren gestaffelt um 14 Uhr beziehungsweise um 14:15.

Um 14 Uhr wurden die Feuerwehren Weitensfeld, Zweinitz, Altenmarkt, Glödnitz, Deutsch-Griffen, Pisweg und St. Georgen/Straßburg mittels Sirenenalarm alarmiert. Die Übungseinsatzmeldung der LAWZ lautete: „Brand einer Produktionshalle mit mehreren vermissten Personen in Weitensfeld!“. Unverzüglich rückten sieben der zehn Feuerwehren des Abschnittes Gurktal zum Einsatzort aus.

Mittels mehreren Atemschutztrupps wurde ein Innengriff für die Rettung der vermissten Personen sowie für die Brandbekämpfung durchgeführt. Weiters wurden gegen die Brandausbreitung mehrere C-Angriffsrohre für einen umfassenden Außenangriff in Stellung gebracht.

Gegen 14:15 Uhr erfolgte die zweite Alarmierung, wodurch die Feuerwehren Gurk, Straßburg und Winklern-Hausdorf ebenfalls mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz alarmiert wurden. Die Übungseinsatzmeldung der LAWZ lautete: „Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen in Weitensfeld!“

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass bereits ein Fahrzeug in Brand stand. Unverzüglich wurden die eingeklemmten Personen mittels hydraulischem Rettungsgerät und Hebekissen aus dem Unfallwrack befreit. Für die Brandbekämpfung des in Brand stehendem PKW wurden Schnellangriffseinrichtungen der Tanklöschfahrzeuge mit Wasser und Schaum herangezogen. Die Wasserversorgung wurde vom Gurkfluss sichergestellt. Ebenfalls an diesem Szenario beteiligt war das TLFA-1000 der FF Weitensfeld.

Im Anschluss an die Übung erfolgte die Schlussbesprechung am Areal des Freibades Weitensfeld. Insgesamt standen alle 10 Feuerwehren des Abschnittes Gurktal mit 105 Mann/Frau und 14 Fahrzeugen im Übungseinsatz. Neben Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Friedrich MONAI (KDT FF Straßburg) standen auch Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Karl RAINER (KDT FF Deutsch-Griffen), Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Johann SCHÖFFMANN (FF Pisweg) sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter HBI Werner MARX (KDT FF Zweinitz) im Einsatz.

Ebenfalls im Einsatz stand Weitensfelds Gemeinde- und Ortsfeuerwehrkommandant OBI Christian LATTACHER, welcher auch für die Organisation, Planung und Durchführung der Übung verantwortlich war.

Im Übungseinsatz standen:

FF GURK (TLFA 2000-200 mit 10 Mann/Frau)

FF Weitensfeld

FF Zweinitz

FF St. Georgen/Straßburg

FF Straßburg

FF Winklern-Hausdorf

FF Pisweg

FF Altenmarkt

FF Glödnitz

FF Deutsch-Griffen

BFK OBR Friedrich MONAI

BFK-Stv. BR Karl RAINER

AFK ABI Johann SCHÖFFMANN

AFK-Stv. HBI Werner MARX

GFK Weitensfeld OBI Christian LATTACHER

Bericht: BM Jan-Christopher HOI

Bilder: FM Lena PRÜGER

Schreibe einen Kommentar